(Geschätzte Lesezeit: 1 Minute)

Andreas Ulbricht ist Produkt-Designer und Bootsbauer. 

Das von ihm entworfene und produzierte Xylophon „Pocket Marimba“ hat er mit Thomas Himmel zum Bandboxx Marimba Projekt entwickelt. Gemeinsam haben sie mit Kindern und Jugendlichen in Schulen, Jugendhäusern und Wohnunterkünften tolle Instrumente gebaut, musiziert und dabei viel Spaß gehabt.

(Geschätzte Lesezeit: 1 Minute)

Carla hilft uns mit ihren vielseitigen Fähigkeiten bei allen bandboxx Musikprojekten. Sie kann Klavier und Gitarre spielen und ist Schlagzeugerin der Band Bassmonk's.
Carla konnte als Folge der Corona Pandemie ihr geplantes Auslandsjahr in Afrika nicht wahrnehmen. Wir hoffen für Carla, dass sich die aktuelle Lage bald so verbessert, dass sie trotzdem nach Afrika reisen kann. Bis dahin sind wir sehr froh über ihre Hilfe und die tolle Zusammenarbeit.

(Geschätzte Lesezeit: 1 Minute)

Im März 2020 mussten wir einen Musikworkshop beim CJD in Uelzen bedingt durch Corona bereits nach dem ersten Tag absagen. Nach wochenlanger Pause konnten wir glücklicherweise im Juni und Juli den Workshop mit den Teilnehmern und der Gastdozentin Uli von Welt fortsetzen und abschließen. 

Es sind zwei sehr schöne Songs entstanden, die auf unserer Website unter Projekte/Songs gedownloadet werden können. Vielen Dank an alle Sponsoren, Förderer und Partner für die gute Unterstützung und Kooperation.

(Geschätzte Lesezeit: 1 Minute)

Mit unserem Marimba Projekt waren wir im Rahmen des Lernsommers zu Gast in der Ida-Ehre-Schule in Bad Oldesloe und im Gymnasium Eckhorst in Bargteheide. Mit den Workshops ergänzten wir den Kernunterricht der Sommerschule.

In beiden Schulen haben wir mit Schülergruppen Marimbas gebaut und in einem musikalischen Teil gemeinsam mit den selbstgebauten Instrumenten musiziert.

Finanziert wurden die Projekte durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen von „Kultur macht stark“. Die Dozenten waren Andreas Ulbricht und Thomas Himmel.

(Geschätzte Lesezeit: 1 Minute)

In der letzten Maiwoche haben wir, unter Einhaltung der entsprechenden Hygieneauflagen und Abstandsregeln, unseren Präsenzunterricht mit Kindern und Jugendlichen im Rahmen von Bandworkshops und Musikproduktionen wieder aufgenommen. Zunächst arbeiten wir in Kleingruppen. 
In den Wochen der Kontaktsperre konnten wir über digitalen Medien mit vielen Kursteilnehmern kommunizieren und auch an Musikproduktionen arbeiten. Viele Erfahrungen aus dieser Zeit werden konstruktiv in unsere Konzepte einfließen. Die Präsenzsituation ist aber beim gemeinsamen Musizieren und der Ideenentwicklung nicht ersetzbar.