(Geschätzte Lesezeit: 1 Minute)

Unser zweites Marimba-Instrumentenbauprojekt haben wir erfolgreich beendet. Ein gemeinsamer musikalischer Auftritt der Schülerinnen und Schüler bildete nach der handwerklichen Phase den Abschluss des Projektes. Die erste Phase in der Werkstatt wurde von Andreas Ulbricht geleitet. Ergänzend zu den Werkstattarbeiten haben wir regelmäßig im Musikstudio musikalische Ideen gesammelt und daraus ein Instrumentalstück komponiert. Neben Schlagzeug und Keyboard wurden die selbstgebauten Marimbas eingesetzt. Das Besondere an der Komposition war, dass Schüler Schilder mit Arrangements hochhielten und die Band die entsprechenden Parts spielen mussten. Auch für das Publikum gab es Anweisungen, wie z.B. Aufzustehen, sich hinzusetzten oder Applaus zu klatschen. Durch die gemeinsame Aktivität hatten alle viel Spaß. Nach den Frühjahrsferien geht es weiter mit einem Gitarrenbauprojekt unter der Leitung des Gitarrenbauers Hubert Rumohr mit Schülerinnen und Schülern der Nelson-Mandela-Schule. Es starten außerdem zwei weitere Marimbabau-Projekten mit Andreas Ulbricht an der Hamburger Kurt-Tucholsky Schule und im Rahmen einer Projektwoche in der Schule auf der Veddel. Nach den Märzferien beginnen wir wieder mit neuen Bandkursen auf der Veddel, in der Notkestraße und einem Hip Hop Workshop in der JVA Hahnöfersand.

(Geschätzte Lesezeit: 1 Minute)

Wir freuen uns über die pädagogische und musikalische

Unterstützung durch Joris Rech im Haus der Projekte

auf der Veddel.  Joris ist Schlagzeuger in der Band Revaira

und ist für bandboxx seit 2018 an zwei Tagen in der Woche tätig.

(Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten)

Das diesjährige Thema war: „Braucht eine Gesellschaft eine Gesetzgebung im Sinne von Recht und Ordnung“.

Insgesamt nahmen 50 Schülerinnen und Schüler der neunten und zehnten Klassen von der Schule auf der Veddel und des Gymnasiums Bondenwald, sowie einige Lehrkräfte und interessierte Gäste an dem Kongress teil.
Begleitet wurde die Veranstaltung von den Auftritten zweier Bands aus dem bandboxx-Musikprojekt: “Black Pink“ und „Die Bitteren Pillen“ spielten ihre eigens verfassten Songs erstmals live vor Publikum.
In zwei äußerst informativen und spannenden Vorträgen wurde über die Themen „Gesetzgebung, Recht und Ordnung“ sowie „Strafvollzug“ referiert. Diesbezüglich konnten wir zwei hochkarätige und kompetente Referenten gewinnen: Den Justizsenator der Freien und Hansestadt Hamburg Dr. Till Steffen und den Gründer des Vereins „Gefangene helfen Jugendlichen“ Volkert Ruhe.

(Geschätzte Lesezeit: 1 Minute)

Musizieren mit selbstgebauten Musikinstrumenten

Im Frühjahr 2018 starteten wir unser neues Marimba Projekt, welches wir vor der Sommerpause erfolgreich abschließen konnten.

Produktdesigner Andreas Ulbricht entwickelte die Pocket-Marimba und leitete für bandboxx den Werkstattkurs mit einer Schülergruppe der Hamburger Nelson-Mandela-Schule. Nach Fertigstellung der Instrumente musizierten die Schüler und Schülerinnen anschließend gemeinsam mit ihren Marimbas im bandboxx Studio auf der Veddel.
Für die Teilnehmer und uns war es eine tolle Zeit.

Handwerkliche Arbeit, Training des Hörens und mit Freude musizieren - es werden bei diesem Projekt viele Fähigkeiten gefördert.

Im September startete nun der zweite Kurs des Marimba Projekts in Kooperation mit der Nelson-Mandela-Schule.

(Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten)

Am 22. Januar 2018, einem Tag mit dem für Hamburg typischen Schmuddelwetter, fand der zweite Schülerkongress im Haus der Projekte statt. Insgesamt nahmen 55 Schüler der achten bis zehnten Klassen der Schule auf der Veddel und der Stadtteilschule am Hafen, sowie einige Pädagogen an dem Kongress teil.
Auch in diesem Jahr stand die Veranstaltung wieder unter dem Motto “Bildung, Information und Kultur“. In zwei äußerst informativen Vorträgen wurde über Weltreligionen, Weltethos und die Radikalisierung innerhalb von Religionen referiert. Diesbezüglich konnten wir zwei erfahrene Referenten gewinnen: