(Geschätzte Lesezeit: 1 Minute)

Dank der Förderung des Bezirksamtes Altona aus Mitteln des Integrationsfonds “Stadtteilkulturprojekte mit Geflüchteten“ ist das Projekt bandboxx in der Lage, von September bis November 2017 insgesamt 24 zusätzliche Workshops für Kinder und Jugendliche anbieten zu können. Die Musikworkshops in der Notkestraße 23 finden normalerweise zweimal wöchentlich statt, innerhalb der Herbstferien gilt unser Angebot allerdings täglich.

(Geschätzte Lesezeit: 1 Minute)

Seit September diesen Jahres haben wir die integrationsfördernde Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in unserem neuen zusätzlichen Studio in der Notkestraße 23 aufgenommen. Als Förderer unseres neuen Standorts konnten wir die Hanns R. Neumann Stiftung(HRNS) gewinnen.
 
In unseren bisherigen Workshops am neuen Standort durften wir überwiegend Teilnehmer aus der Folgeunterkunft für Geflüchtete in der Notkestraße 25 begrüßen. Es finden jedoch auch Kinder und Jugendliche aus umliegenden Wohngebieten den Weg zu uns, welche ebenso herzlich willkommen sind.
 
Eine weitere Bereicherung für die bandboxx sind unsere neuen Dozenten:
Jonas Kaphingst   -  Musiker und Student der Sozialpädagogik
Marcel Zummach -  Pianist und Komponist
Hannah Simonis   -  Sängerin, Songwriterin und Musiklehrerin
David Bereuther   -  Gitarrist und Songwriter


                                                                                              Vielen Dank an alle Beteiligten, die dieses Projekt ermöglichen.

(Geschätzte Lesezeit: 1 Minute)

Der Deutsche Kulturrat erklärt die mobile Musikschule bandboxx® im Rahmen der Willkommenskultur zum Projekt der Woche.
Der zu einem Musikstudio umgebaute Container in der Zentralen Erstaufnahme für geflüchtete Menschen in der Schnackenburgallee Hamburg wird in Kooperation mit dem Hamburger Konservatorium und bandboxx gGmbH betrieben.

Den Bericht finden sie hier:

http://kultur-bildet.de/artikel/projekt-der-woche-160-bandboxxr

(Geschätzte Lesezeit: 1 Minute)

heißt es im Refrain eines der zwei Songs, welche im Rahmen des Musikworkshops "Mach deine Musik" im März 2017 von Schülern der Heinrich-Mann-Schule in Lübeck/Moisling entstanden sind. Da die Kinder an ihrer Schule sogenannte DaZ-Klassen(Deutsch als Zweitsprache) besuchen, stand neben der Vermittlung von musischen und sozialen Elementen auch die Förderung des Erwerbs der deutschen Sprache im Vordergrund.

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten)

In Hamburgs buntem Stadtteil Veddel haben, laut Zahlen des Statistikamt Nord aus dem vergangenen Jahr, mehr als 70% der dort ansässigen Menschen einen Migrationshintergrund. Bei Kindern und Jugendlichen sind es sogar über 90%. 

Am 16. Januar 2017, einem kalten, aber sonnigen Wintertag, fand der erste Schülerkongress im Haus der Projekte statt. Die Veranstaltung war ein voller Erfolg. 50 Schülerinnen und Schüler sowie einige Lehrer nahmen interessiert teil.